8 Tage Korsika – Insel der Schönheit

Karte nicht verfügbar

Datum
18.05.2020 - 25.05.2020


Besuchen Sie mit uns die französische Mittelmeerinsel und lassen Sie sich von der landschaftlichen Schönheit und den malerischen Städten bezaubern. Die viertgrößte Mittelmeerinsel ist zugleich die gebirgigste, mit einem Hochgebirge von bis zu 2706m.
An der Küste finden Sie hingegen strahlend weiße Sandstrände mit azurblauem Wasser.

 1. Tag: Anreise über den San Bernardino Pass nach Savona. Dort beziehen wir die Nachtfähre nach Bastia und nehmen auf der Fähre unser Abendessen ein.

2. Tag: Cap Corse Rundfahrt
Am frühen Morgen erreichen wir Bastia. Von hier aus starten wir zu unserer Rundfahrt in das Cap Corse, den Zeigefinger Korsikas. Das 40 km lange und 12-15 km breite Cap Corse ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. Anschließend beziehen Sie ihr Hotel.

3. Tag: Ausflug Calvi und die alten Dörfer der Balagne
Sie fahren über Casamozza und Ponte Leccia auf die Panoramastraße nach L’Île-Rousse. Weiter geht es die wunderschöne Bucht entlang bis nach Calvi. Die größte Stadt an der Nordwestküste liegt von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert um eine Festung erbaut, die noch heute über der Stadt thront. Der Rückweg führt Sie durch die Balagne, eine nahezu unberührte Gegend mit alten traditionellen Dörfern, die ihren ursprünglichen Stil bewahrt haben. Lernen Sie bei einer Fahrt über die Dörfer den einzigartigen Charme dieser Gegend kennen.

4. Tag: Ausflug Castagniccia und Stadtbesichtigung Bastia
Heute führt Sie ein Ausflug in die unberührteste Landschaft Korsikas – die Castagniccia, das Kastanienland. Bestaunen Sie hier bis zu 500 Jahre alte Kastanienbäume, die in den Himmel zu wachsen scheinen. Sie fahren zunächst über Casamozza nach Ponte Leccia und dann weiter über den Col de Prato bis nach Morosaglia. Weiter geht es nach Piedicroce, das über dem Orezza Tal liegt und mit der imposanten Barockkirche “Eglise Saint-Pierre” beeindruckt. Die Strecke führt Sie zurück an die Ostküste bis nach Cervione. Am Nachmittag besichtigen wir Bastia, mit 55.000 Einwohnern die größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum Korsikas.

5. Tag: Bastia – Porto – Calanches – Spelunca Schlucht – Ajaccio
Die heutige Tour kann man auch „Tour der Superlative” nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und dann entlang des längsten Flusses Golo, durchqueren die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1477 m), dem höchsten Straßenpass. Sie fahren weiter durch die tiefste Schlucht – Spelunca Schlucht – bis nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort.
Weiter geht es an der beeindruckenden Küste, den Calanches de Piana. Blutrote Felsen und azurblaues Meer vermischen sich hier zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Übernachtung im Raum Ajaccio.

6. Tag: Ajaccio
Den Vormittag verbringen Sie in Ajaccio. Napoleon Bonaparte, der hier geboren wurde, ist allgegenwärtig. Plätze, Boulevards und sein Geburtshaus erinnern an den großen Korsen.
Bei Ihrem Aufenthalt sollten Sie sich einen Bummel über den täglich stattfindenden Markt in Ajaccio nicht entgehen lassen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. In der Stadt locken rund um den Hafen viele Geschäfte und Cafés zum Einkaufen und Verweilen.

7. Tag: Bonifacio – Nachtfähre nach Savona
Ihr Weg führt Sie entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am „Lion de Roccapina”, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, der eifersüchtig über die Insel Korsika wacht, nach Bonifacio. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinien ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Anschließend Rückfahrt nach Bastia. Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Savona. Übernachtung an Bord.

8. Tag: Heimreise
Nach den erlebnisreichen Tagen auf Korsika treten wir von Savona aus die Heimreise an. Während der Rückreise können Sie die vergangenen Tage nochmal Revue passieren lassen.

Leistungen:
– Busfahrt im modernen Fernreisebus
– Fährüberfahrten Savona – Bastia und zurück als Nachtfahrt
– 2 x Übernachtung / Frühstück an Bord in Doppelkabinen innen
– 5 x Übernachtung / Frühstück in guten Mittelklassehotels
– 2 x Abendessen auf dem Schiff
– 5 x Abendessen (3 Gang-Menü)
– Hafentaxen
– deutschsprachige Reiseleitung auf Korsika ab und bis Hafen Bastia
– Örtliche Fremdenverkehrsabgabe auf Korsika

Vorteil Frühbucher: Bei Buchung bis zum 17.02.2020:  –  50,-€ pro Person
Bereits vom Reisepreis abgezogen


Zubuchbare Leistung:                                                                    Pro Person:
– Einzelkabine auf der Fähre                                                             58,-€
– Doppelaußenkabine (Hin- und Rückfahrt)                                 30,-€
– Einzelaußenkabine (Hin- und Rückfahrt)                                   120,-€

-> Bei Wunsch bitte im Kommentar angeben

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.
Gültiger Personalausweis erforderlich.

Zahlungspflichtige Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer
Preis pro Person
€1.248,00
Doppelzimmer
Preis pro Person
€1.048,00