4 Tage Radtour Leipziger Neuseenland (in den Sommerferien)

Lade Karte ...

Datum
08.08.2019 - 11.08.2019

Veranstaltungsort
Atlanta Hotel International Leipzig


Liebe Radler,
das Leipziger Neuseenland ist eine faszinierende Landschaft. Der Braunkohletagebau, der ursprünglich für Zerstörung stand, hat inzwischen für ein außergewöhnlich vielfältiges Freizeit- und Erholungsgebiet gesorgt.
Aus den ehemaligen Gruben sind heute tolle Seen und Grünanlagen entstanden. Unsere Radtour führt entlang dieser Seen, der Pleiße und auch durch den Leipziger Stadtteil Plagwitz. Die Tour endet in der Innenstadt. Sie wohnen im Hotel Atlanta International in Markkleeberg.

1. Tag: Anreise und Fahrt auf dem Pleiße-Radweg
Wenn alle Räder sicher verstaut sind fahren wir mit dem Bus über die A6 und A9 zu unserem Startpunkt des ersten Tages. Gegen Mittag treffen Sie in Regis-Breitlingen auf Ihren Radguide, der Sie durch das südliche Neuseenland entlang der Pleiße bis zu Ihrem Hotel in Markkleeberg begleitet. Sie beziehen die Zimmer und wir essen gemeinsam zu Abend.
(Etappenlänge ca. 30 km)

2. Tag: Bagger & Seen im Grünen Süden Leipzigs
Ihr Bus bringt Sie nach Borna um von hier die Westroute des Neuseenlandes in Angriff zu nehmen. Wir zeigen Ihnen die „verrückte Kirche“, schauen gemeinsam in den Tagebau, staunen über die Ausläufer des ehemaligen Tagebau Espenhain und erleben das Vogelschutzgebiet Oberholz und Störmthaler Wiesen.
Der perfekte Platz für eine Mittagseinkehr ist am Imbiss des Dispatcherturmes am Störmthaler See.
Entlang der Seenrouten passieren wir die Schleuse und erreichen nach einem Stopp den Bergbau-Technik-Park. Die inkludierte Führung dauert 60 Minuten, seien Sie gespannt was es zu berichten gibt. Anschließend erreichen wir den Kanupark Markkleeberg. Die Terrasse des Restaurants ist ideal um bei Kaffee und Kuchen dem regen Treiben zuzusehen.
Die Tour endet nach einem kleinen Geschichtsbummel auf den Spuren der Völkerschlacht in Markkleeberg am Hotel.
(Etappenlänge ca. 45 km)

3. Tag: Seenlandroute Ost
Vom Frühstück gestärkt bringt Sie der Bus am Morgen nach Regis Breitlingen. Hier starten wir gemeinsam um die Ostroute des Neuseenlandes unter die Räder zu nehmen. Über Lucka und Pegau erreichen wir zur Mittagszeit den Zwenkauer See. Rund um den Hafen entstand in den letzten Jahren eine der beliebtesten und teuersten Wohngegenden Leipzigs. Für uns der ideale Platz für eine Mittagspause im Kap Zwenkau mit herrlicher Aussicht. Gut gestärkt umrunden wir im Anschluss den See und schließen zum Cospudener See auf. Genießen Sie im Strandkorb sitzend Kaffee und Leipziger Lerche. Ende der Tour in Markkleeberg.
(Etappenlänge ca. 50 km)

4. Tag: Entlang des Elsterradweges nach Leipzig
Gegen 09:00 Uhr starten Sie mit Ihren Radguides ab dem Hotel zur Tour in den Leipziger Süden. Sie entdecken die Idylle an Parthe und Neisse, radeln durch Plagwitz mit seinen Lofts und hören von Karl-Heine und seinen kühnen Plänen. Ende der Tour ist in der Innenstadt.
Dort laden wir die Räder in den Anhänger und begeben uns auf die Heimreise.
Nach dem Abendessen erreichen wir die Heimat.
(Etappenlänge ca. 25 km)

Kurzfristige Programmänderung aus verkehrstechnischen oder witterungsbedingten Gründen zur Touroptimierung vorbehalten.

Leistungen:

– Busfahrt im modernen Fernreisebus
– Sicherer Radtransport im Fahrradanhänger
– 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
– 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
– Eintritt Bergbau-Technik-Park
– 4 Tage Radbegleiter laut Programm

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Zahlungspflichtige Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.