3 Tage Radreise Allgäu mit Ammersee *Mit Nichtradler-Programm! Terminverschiebung

Lade Karte ...

Datum
10.07.2021 - 12.07.2021

Veranstaltungsort
Hotel am Kamin


Unsere Fahrt ins Blaue von 2020 – Auf flachen Radwegen durch die sanfte Hügellandschaft des Allgäus – ein absoluter Traum und auch für Alltagsradler gut zu schaffen! Auf diesem Rundweg, vorbei an saftigen grünen Wiesen und Kuhweiden, genießen Sie immer wieder das herrliche Alpenpanorama ohne dabei selbst große Steigungen überwinden zu müssen. Als Zusatzbonbon machen wir an einem Tag noch eine Fahrt rund um den Ammersee mit Abstecher zum bekannten Kloster Andechs.

1. Tag: Westrunde von Lechbruck nach Kaufbeuren (ca. 50 km)
Anreise mit dem Bus ins Flößerdorf Lechbruck am Lechstausee. Auf asphaltierten Radwegen abseits der Straße fahren wir durch die schöne Natur bis Marktoberdorf. Weiter geht es entlang der Wertach auf Naturwegen durch die unberührte Landschaft bis Kaufbeuren. In der schönen Altstadt bietet sich eine Kaffeepause an, bevor wir noch die kurze Strecke bis zum Hotel „Am Kamin“ radeln.
Nach dem Zimmerbezug und Frischmachen genießen Sie das Abendessen.
Schwierigkeit: leicht

3. Tag: Ostrunde von Kaufbeuren nach Lechbruck (ca. 50 km)
Vom Hotel in Kaufbeuren radeln wir auf einer ehemaligen Bahntrasse durch kleine Dörfer und Wälder, immer die Berge im Blick. Viele kleine Highlights auf der Strecke erwarten uns. Die Mittagspause kann z.B. nach 30 km in Altenstadt erfolgen. Die imposante Basilika St. Martin in Altenstadt aus dem 12. Jahrhundert bietet einen schönen Ort zur Erholung.
Die letzten Kilometer bis Lechbruck sind nochmal ein absolutes Highlight, immer wieder erhaschen wir Blicke auf den türkisgrünen Lech der in Lechbruck zum Stausee aufgestaut wird.  In Lechbruck angekommen empfiehlt sich eine Kaffeepause am See, anschließend Rückfahrt nach Kaufbeuren mit dem Bus. 
Schwierigkeit: leicht

3. Tag: Rund um den Ammersee (ca. 55 km)
Heute fahren wir mit dem Bus nach Stegen am Ammersee. Dann radeln wir einmal im Uhrzeigersinn um den drittgrößten See Bayerns.
Zur Mittagspause machen wir einen Abstecher nach Kloster Andechs.
Weiter geht die abwechslungsreiche Strecke mal durchs Hinterland, mal direkt am See entlang. Am Südufer radeln wir durch das Mündungsgebiet der Ammer, das Natur- und Vogelschutzgebiet ist. Am Ostufer bleiben wir immer in Seenähe und legen noch eine Kaffeepause am See ein, bevor es mit dem Bus wieder zurück in die Heimat geht.
Schwierigkeit: leicht – mittelschwer

Kurzfristige Programmänderung aus verkehrstechnischen oder witterungsbedingten Gründen zur Touroptimierung vorbehalten.

Leistungen:
– Busfahrt im modernen Fernreisebus
– Sicherer Radtransport im Fahrradanhänger
– 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
– 2 x Abendessen vom Buffet
– Radbegleiter laut Programm durch Fa. ZWEIDINGER

 
Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.

Zahlungspflichtige Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer
Bitte Anzahl Personen angeben
€363,00
Doppelzimmer
Bitte Anzahl Personen angeben
€333,00