4 Tage Radtour Leipziger Neuseenland (Sommerferien)

Lade Karte ...

Datum
03.09.2023 - 06.09.2023

Veranstaltungsort
Atlanta Hotel International Leipzig


Liebe Radler,
das Leipziger Neuseenland ist eine faszinierende Landschaft. Der Braunkohletagebau, der ursprünglich für Zerstörung stand, hat inzwischen für ein außergewöhnlich vielfältiges Freizeit- und Erholungsgebiet gesorgt.
Aus den ehemaligen Gruben sind heute tolle Seen und Grünanlagen entstanden. Unsere Radtour führt entlang dieser Seen, der Pleiße und auch durch den Leipziger Stadtteil Plagwitz. Die Tour endet in der Innenstadt. Sie wohnen im 4*Hotel Atlanta International in Markkleeberg.

1. Tag: Anreise und Fahrt auf dem Pleiße-Radweg
Wenn alle Räder sicher verstaut sind fahren wir mit dem Bus über die A6 und A9 zu unserem Startpunkt. Gegen Mittag treffen Sie in Regis-Breitlingen ein. Dort haben Sie die Möglichkeit Ihr Mittagessen einzunehmen und treffen Ihren Radguide, der Sie durch das südliche Neuseenland entlang der Pleiße bis zu Ihrem Atlanta Hotel in Markkleeberg begleitet. Sie beziehen die Zimmer und wir essen gemeinsam zu Abend.
(Etappenlänge ca. 40 km)

2. Tag: Seenlandroute Ost
Der Tag beginnt in Borna. Sie sehen die „verrückte Kirche“ der Stadt und radeln zum Anfang des Tages entlang zahlreicher kleiner Seen, die das Neuseenland ebenso prägen und eine wunderschöne Natur zum Vorschein bringen. Ein passender Mittagsstopp ist geplant, bevor Sie den Störmthaler See erreichen. Von hier aus starten auch die Schiffsfahrten zur Vineta – einer schwimmenden Plattform mitten im See, die an die verlorenen Orte der Braunkohle erinnert. Entlang der Seenrouten passieren wir die Schleuse und erreichen nach einem Stopp am Bergbautechnikpark (Erklärungen von außen) den Kanupark Markkleeberg. Mit ein bisschen Glück ist hier Trainings- oder Wettkampfbetrieb. Die Terrasse des Restaurants ist ideal um bei Kaffee und Kuchen dem regen Treiben zuzusehen.
(Etappenlänge ca. 55 km, Mehrkilometer nach Wunsch möglich)

3. Tag: Seenlandroute West
Der Tag startet in Neukieritzsch mit einem spektakulären Blick in den Tagebau. Am hiesigen Aussichtspunkt kann man das aktuelle Tagebaugeschehen bestaunen, bevor es per Rad vorbei an Großstolpener See mit seiner Vogelinsel und dem Groitzscher See ins “Dreiländereck” geht: denn innerhalb weniger Minuten radeln Sie durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen! Dem Flusslauf der Weißen Elster folgend, fahren Sie in Richtung des Zwenkauer Sees. Kleine Dörfer und eine Burg liegen am Weg. Am Zwenkauer See angekommen werden Sie von Ihrem Bus in Empfang genommen. Gegen 16 Uhr sind Sie heute zurück im Hotel.
(Etappenlänge ca. 52 km)

4. Tag: Saale-Radweg
Zur letzten Etappe entladen wir heute in Rippach die Räder und starten zu einer ca. 30 km langen Radtour entlang der Saale. Sie erfahren, was das Örtchen mit Goethes “Faust” zu tun hat und fahren anschließend bis Naumburg. Hier besuchen wir noch den Naumburger Dom.
Anschließend treten wir die Heimreise an.

Leistungen:
– Busfahrt im modernen Fernreisebus
– Sicherer Radtransport im Fahrradanhänger
– 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet (zweitägige Zimmerreinigung)
– 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
– 4 Tage Radbegleiter laut Programm

Für diese Reise gilt Stornostaffel C unserer Reisebedingungen.
Gültiger Personalausweis erforderlich.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
Kurzfristige Programmänderung aus verkehrstechnischen oder witterungsbedingten Gründen zur Touroptimierung vorbehalten.

Zahlungspflichtige Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Einzelzimmer €638,00
Doppelzimmer - Preis pro Person
Bitte Anzahl Personen angeben
€548,00