4 Tage Bahnromantik in Österreich & der Schweiz

Lade Karte ...

Datum
30.09.2021 - 03.10.2021

Veranstaltungsort
Hotel Weisses Kreuz


Erleben Sie mit Reiseverkehr Zweidinger eine (B)ahnsinnige 4 tägige Reise! Bei dieser Fahrt kommen Liebhaber der Bahn und Bergwelt voll auf Ihre Kosten. Sie fahren in Zügen der Arosabahn und des Glacier-Express, unternehmen eine Rundfahrt im Bregenzer Wald und besuchen am letzten Tag noch den Appenzeller Alpenbitter. Sie wohnen im Hotel “Weisses Kreuz” in Feldkirch. Jeden Abend wartet ein kleines Programm auf Sie.

1. Tag: Arosa und die Bündner Bergwelt

Mit dem Bus reisen Sie nach Chur, der Hauptstadt des größten schweizerischen Kantons Graubünden. Dort steigen Sie in die reservierten Abteile im Zug der Rhätischen Bahn. Über viele Kurven, tiefe Schluchten und hohe Brücken gelangen Sie in die prachtvolle Bergwelt und den berühmten Wintersportort Arosa.
Mit einem Bus vor Ort können Sie hier die Hotelpaläste, die Skiabfahrten und den Ort erkunden oder Sie genießen einen Spaziergang rund um den reizenden See in verträumter Atmosphäre.
Zurück in Chur machen Sie noch einen kleinen Spaziergang zur Kathedrale. Anschließende Fahrt zu unserem Hotel “Weisses Kreuz” in Feldkirch.
Nach der Ankunft werden Sie mit einem herzlichen “Grüß Gott” und einem Willkommenstrunk begrüßt.

2. Tag: Glacier-Express mit Vierwaldstättersee und Altdorf
Heute geht es zu den Wurzeln der Schweiz. Über den Walensee fahren Sie an den Vierwaldstättersee, wo die Urkantone der Eidgenossenschaft sind. In Altdorf halten Sie kurz an um die Heimat von Wilhelm Tell kennen zu lernen. Wer erinnert sich nicht an den Schuss mit der Armbrust auf den Apfel auf dem Kopf seines Sohnes? Danach geht es weiter durch den Kanton Uri nach Andermatt. Sie besteigen nun die Matterhorn-Gotthard-Bahn und fahren mit dem Panoramawagen (2. Klasse) des Original Glacier-Express von Andermatt nach Chur. Diese großartige Fahrt im wahrscheinlich berühmtesten Zug der Welt wird Ihnen auf immer in Erinnerung bleiben. Die Aussichten vom Oberalppass, die Rheinschlucht – Sie kommen aus dem Staunen nicht heraus. In der Zwischenzeit fährt Ihr Bus leer nach Chur und holt Sie hier wieder am Bahnhof ab.

3. Tag: Flexen- und Hochtannbergpass, Bregenzerwald
Mit dem Reiseleiter geht es über den Flexenpass (1773m) in die berühmten Wintersportorte Zürs und Lech. Die im Winter gesperrte Straße nach Warth bringt Sie dann über den Hochtannbergpass (1676m) sicher in den hügeligen Bregenzerwald. Hier verkosten Sie den bekannten “Vorarlberger Bergkäse” mit einem Glas Milch. Durch Bezau, den Hauptort, gelangen Sie nach Schwarzenberg. Dies ist ein ganz kleiner, wunderschöner Ort mit einem sehenswerten Ortskern. Über das Bödele gelangen Sie nach Dornbirn ins Rheintal und genießen von unterwegs aus den Blick über den Bodensee.

4. Tag: Heimreise mit Appenzell
Ihre Heimreise führt Sie in die Schweiz nach Appenzell. Dort besuchen wir den Appenzeller Alpenbitter. Aus 42 Kräutern wird ein wahrliches Wundermittel produziert. Eine Kostprobe darf natürlich nicht fehlen. Nach etwas Freizeit treten wir die Heimreise an.

Leistungen:
– Fahrt im modernen Fernreisebus
– 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
– 3 x Abendessen (4 Gang-Menü)
– Willkommenstrunk
– Arosa-Express von Chur nach Arosa und retour, 2. Klasse (Dauer jeweils eine Stunde)
– Glacier-Express von Andermatt nach Chur, 2. Klasse Panoramawagen (Dauer 2,5 Stunden)
– Verkostung Bergkäse
– Verkostung Appenzeller Alpenbitter
– Reiseleitung am dritten Tag
– Alle Abendanimationen im Hotel
– österreichisches Souvenir bei der Abreise
 

Es gilt Stornostaffel D unserer Reisebedingungen. Gültiger Personalausweis erforderlich.
Coronabedingte Änderungen in Programm und Leistungen behalten wir uns vor.

Zahlungspflichtige Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.